back to home

Nachtrag: Onlinemusik-Projekte dauern etwas länger, aber sie funktionieren tatsächlich! Nachdem Simon aus Malaysia den Bass einspielte, hat der geniale Karl einen Gesangsentwurf hingelegt, der sich gewaschen hat. Und alle sind wir glücklich, weil wir sonst nie zueinander gefunden hätten. Es lebe die Kunst!

Darauf haben wir lange gewartet. Während viele Bemühungen dahingehen live über das Internet zusammenzuspielen (soon come) hat dieser Anbieter die Zeichen der Zeit erkannt und das gemacht was jetzt schon problemlos möglich ist: Tracks hochladen und Leute verbinden.

Marco 22.09.07 | 16:58 Uhr

Zeichen der Zeit erkannt?

Gibts doch schon lange hier: http://www.v-band.de 🙂

Das ganze sogar viel offener und effektiver.

Bernd Kühl 22.09.07 | 18:04 Uhr

Hi Marco,
Danke für deinen Tip!
Nun ja, mag schon sein das die Deutschen die Ersten waren, aber die haben es so langweilig und treudeutsch aufgezogen, das es mir bis jetzt nicht untergekommen ist. Ich registrier mich lieber und muss dann nicht das doofe Design und die blöden Ads sehen.

Steffen 08.01.08 | 15:42 Uhr

Also ich finde v-band.de sehr geil. Und die Werbung bei Kompoz empfinde ich als sehr viel aggressiver.

Hast du auch was zu sagen?