back to home

Für uns Fotografen scheinen Goldene Zeiten anzubrechen. Kein Schleppen mehr von sperrigen Blitzleuchten, schweren Aggregaten, kein Rumgeschiebe dieser Sachen auf dem Set, keine aufwendigen Belichtungsmessungen. Einfach nur automatisch eine kleine Serie schiessen und schon bewältigt man härteste Kontraste.

HDR - Bernd Kühl, macprofi.com

Übertreibungen führen zu kitschigen Malereien, aber interessant für Experimentelles ist HDR allemal.Eine sehr gute Einführung gibt es in diesem wunderbaren Blog: http://stuckincustoms.com

Hast du auch was zu sagen?